DANGER LINE

Es werden alle 7 Ergebnisse angezeigt.

  • 13,50 24,00 

    G+-London Dry – Der Anfang

    Doppel-Gold bei der World Spirits Competition in San Francisco

    Gold beim World Spirits Award

    Der G+-London Dry ist der erste Gin unserer G+-Gin-Linie. Er ist der erste London Dry Gin der Steiermark und seine Herstellung war eine spontane Entscheidung von uns. Er wurde von uns als geradliniger Gin mit dominanter Wacholdernote konzipiert, der nur dezent von Zitrusnoten und blumigen Anklängen umgarnt wird. Wichtig war uns vor allem einen kräftigen Gin herzustellen der sich aber immer noch durch eine feine Frische auszeichnet.

    Die Konzeption war richtig, denn bereits bei der ersten internationalen Verkostung an der wir teilgenommen haben, bescherte sie uns einen sensationellen Erfolg. Bei der „San Francisco World Spirits Competition“ trifft sich jährlich das Who-is-Who der weltweiten Gin Produzenten. Von den 121 aus der ganzen Welt eingereichten Gins erhielten nur 10 Produkte eine Doppelgoldmedaille und eine davon ging an unseren G+-London Dry. Weitere Auszeichnung: Gold beim World Spirits Award 2017.

    Ob pur genossen oder als Mix ist er ein Hit. Durch den geradlinigen Stil lässt er sich fast beliebig mischen. Ob mit Tonic, Schilerol (von Machater, einen Rezeptvorschlag ist unter der Kategorie News zu finden), Holunderblütensaft, Champaner oder vielem mehr. Hier kann man der Fantasie freien Lauf lassen.

    Geruch: sehr intensiv, wuchtig, grandioser Wachholder, viel animierende Frische, klare Zitrusfrucht, florale Noten, …

    Geschmack: mild, erfrischende Wachholderbeeren, Zitrusnoten, florale Anklänge, anhaltende Länge, sehr harmonisch und kompakt, …

       


  • 30,00 

    G+-LEMON TREE ein erfrischendes WOW Erlebnis der besonderen Art.

    Gold bei dem World Spirits Award

    Eine Sonderedition unserer G+-Gin-Linie, die sich völlig den sonnigen Zitrusfrüchten verschrieben hat. Hier haben wir den Wachholder etwas zurückgenommen, so dass er nur die Frische unterstützt. Dafür dominieren die verschiedenen fruchtig-frischen bis bitteren Zitrusnoten, mit leichten würzigen Anklängen. Pur schon ein Erlebnis aber gemischt mit Tonic geht so richtig die Post ab. Es entfalten sich weitere würzige Geschmackseindrücke und der bittere Geschmack der Grapefruit sowie der erfrischende Duft der selben kommen jetzt so richtig zur Geltung. Wunderbar erfrischend, ideal für den Sommer.

    Geruch: Zitrone, Grapefruit, fruchtig, sehr intensiv, Wachholder, viel animierende Frische, wuchtig, würzige Noten, so riecht Sommer.

    Geschmack: mild, erfrischend, dicht, Grapefruit, Wachholderbeeren, angenehm bitter und würzig, anhaltende Länge, sehr harmonisch, kompakt.


  • 30,00 

    G+-POWER FLOWER- ein blumiges Sonett

    Doppel-Gold beim World Spirits Award und Spirit of the Year

    Eine Sonderedition unserer G+-Gin-Linie, die sich sehr blumig präsentiert. Hier lässt der frische Wachholder den blumigen Noten den Vorrang und unterstützt nur im Hintergrund. Verspielte feine Blumendüfte von Lavendel über Veilchenwurzel bis zur Kamille verleihen der Diva unseres Ginsortiments ein extravagantes auftreten. Divenhaft deshalb, weil sie sich nicht jedem öffnet. Nur der wahre Blumenliebhaber wird ihr Auftreten zu schätzen wissen. Für andere bleibt sie ein unnahbares Mysterium.

    Geruch: Veilchen, Lavendel und Kamille, leichte Anklänge von Wachholder, sehr intensiv blumig und Anklänge von Zitrus.

    Geschmack: wuchtig, kompakt, vor allem Veilchen, mild, anhaltende Länge, sehr harmonisch …

    Gut zu kombinieren mit dem Tonic “Cherry Blossom” von Thomas Henry (welches sich selbst so beschreibt: “Es bringt sanfte Tonic-Bitterness mit floralen Noten der Kirsche zusammen”).


  • 33,00 

    G+-SAFFRON der gelbe Schmeichler

    Gold beim World Spirits Award

    Leuchtend gelb und wuchtig im Geschmack präsentiert sich eine weitere Sonderedition unserer G+-Gin-Linie: der Safran Gin. Da die erste limitierte Edition so schnell vergriffen war und wir von vielen Kunden die Bitte erhalten haben wieder neuen Safran Gin herzustellen, wurde er in unser Sortiment fix aufgenommen. Der Safran macht den Gin beinahe ein wenig ölig und lässt ihn noch runder – schon fast gereift – schmecken. Er schmeichelt dem Gaumen und lädt vor allem zum puren Genuss ein. Die feinen Safrannoten in der Nase geben ihm das gewisse Etwas. Mit österreichischem Safran, vorwiegend aus dem Burgenland bzw. aus dem Wein- und Waldviertel.

     

    Geruch: sehr intensive Wachholderaromatik, würzige Safrananklänge, viel animierende Frische, klare Zitrusfrucht, florale Noten …

    Geschmack: ölig, dichter Safran, mild, würzig, erfrischend, Wachholderbeeren, anhaltende Länge, sehr harmonisch, kompakt, zart herb, …

    Zur Herstellung des Safran Gins: Die leuchtend orange-roten Safranfäden werden dem Gin nach der Destillation zugesetzt und dann nach einiger Zeit wieder abfiltriert. Trotzdem kann es vorkommen, dass sich erneut orange Schwebteile am Boden der Flasche absetzten. Diese stammen ausschließlich vom Safran.


  • 28,00 

    ANIS++

    Ein „Must-have“ für alle Anisliebhaber. Intensiv und fruchtig in der Nase, entfaltet er eine wahre Geschmacksexplosion am Gaumen. Die angenehme Süße im Abgang stammt nicht von einem etwaigen Zuckerzusatz, sondern ist rein dem Anethol aus den Anissamen geschultert. Mit seinen 50 %vol. zwar etwas stärker geraten, ergibt aber sowohl pur als auch mit Eiswasser bzw. Eiswürfeln (wird sofort milchig trüb) verdünnt ein wunderbares Geschmackserlebnis.

    Falstaff 2015 Gold mit 95 Punkten.


  • 26,00 

    BLUE POTATO

    Wunderbar milder, glasklarer Vodka aus speziellen blauen Erdäpfeln aus der Steiermark. Ein genialer Vodka der Spitzenklasse, ein Genuss für jeden.


  • 33,00 

    Oak Cask – Spezialedition

    GOLD beim World Spirits Award 2017

    Wie dieser Gin im Holzfass reifte auch die Rezeptur. Zu viel Wacholder sollte es nicht sein, er sollte betont zitrus-fruchtig und würzig sein und von Holz- und Vanilletöne unterstützt werden. Deshalb basiert dieser Gin neben Wacholder vor allem auf dem Einsatz von Mandarinen und Kardamom und wurde anschließend mehrere Monate in einem gebrauchten Rumfass gelagert. Das Doppelplus am Etikett rührt daher, dass er im Alkoholgehalt – wie auch der Anis – mit 50 %vol. deutlich stärker ausfällt. Pur ein absoluter Genuss. Überzeugt aber auch mit einem Tonic perfekt, da dann viele versteckte Nuancen der Mischung erst zur Geltung kommen.

     

    Geruch: Dominante Mandarine, Vanille, dezenter Wacholder, würziger Kardamom.

     

    Geschmack: Ein Spiegelbild des Geruchs, wobei der Wacholder etwas mehr durchkommt als im Geruch, im Abgang vor allem Mandarinenschale und Vanille.